Sonntag, 15. April 2012

Weg mit dem Orangestich

Am letzten Sonntag habe ich mich entschieden, nach fast einem Jahr ohne Farbe/Tönungen oder ähnliches, dringend etwas gegen den Orange/Kupfer-Stich in meinen Haaren zu unternehmen.

Da ich insgesamt gerne etwas näher in Richung meiner Naturhaarfarbe möchte (ich glaube, dunkel- bis mittelblond), wollte ich an der Helligkeit nicht so viel verändern. Evtl. nur etwas dunkler werden.

Ich habe mich dafür entschieden, zwei Farben aus dem Drogeriesortiment zu mischen

2/3 Kaschmir Dunkelblond (6-1) und 1/3 Smokey Blond (9-85)


Insgesamt bin ich mit dem Ergebnis ganz zufrieden, der Orangestich ist ein wenig abgeschwächt (einen leichten Kupfertouch werde ich vermutlich ohne Friseur immer haben) und die Farbe sieht insgesamt wieder etwas gleichmäßiger und natürlicher aus.

vorher


nachher



Ich würde sagen: Mission weitestgehend erfüllt und ich fühle mich wieder etwas wohler mit den Struwweln  auf meinem Kopf.

Kommentare:

  1. Ich finde Syoss hat die besten Farben ;) Ich bin nun schon 1,5 Jahre am rauswachsen lassen meiner Naturhaarfarbe und es ist ein Kampf!

    Lg, Lilli

    http://lillicious-blog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Also ich finde, das Ergebnis kann sich sehen lassen!

    AntwortenLöschen
  3. Danke euch beiden!


    Ich war die letzen Wochen leider hier nicht so aktiv, daher hab ich eure Beiträge erst jetzt gesehe.

    AntwortenLöschen